Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   21.10.12 20:04
    I'm on work experience <
   22.10.12 15:01
    Through friends
   13.12.12 14:55
       23.12.12 00:14
   
   22.01.13 16:10
   
Wonderfull great site
   13.03.13 04:06
    At the fag finish with t



http://myblog.de/das-schaafi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erlebnisse in Harcourt

So ziemlich jeder Tag der letzten Woche war so toll wie der Samstag an dem ich meinen letzten Eintrag geschrieben habe.
Am letzten Sonntag sind Rod, Lydia und ich mit Felix auf den Mount Alexander gefahren. Von dort aus kann man so ziemlich die ganze Gegend sehen und wir sind auf riesige Felsen, die sogenannten Dog Rocks geklettert und sind danach noch durch den Bush gelaufen und haben eine große Kangarooherde mit ganz vielen Joeys (Babykangarros) gesehen.
Am Montag war so tolles Wetter, es war richtig warm und ich war vormittags im Reservat und den Rest des Tages habe ich in der Sonne gelegen und hatte sogar einen kleinen Sonnenbrand J. Außerdem ist Maah von ihrem Roadtrip nach South Australia wiedergekommen, es war so schön, sie wiederzusehen.
Dienstag war ich dann wieder mit in der Schule, Mittwoch ist Felix zurück nach Melbourne gegangen und Maah, Lydia und ich haben einen zweiten Versuch gestartet nach Daylesford zu fahren, nachdem der erste ja wortwörtlich ins Wasser gefallen ist. Dieses Mal hat es wunderbar geklappt J Wir waren am See, auf dem Berg und sind zu einer Quelle gefahren wo man das Mineralwasser direkt aus der Quelle trinken kann. Selbstverständlich hatten wir auch wieder ordentlich viel Spaß, besonders weil ungefähr jeder zweite Mann in Daylesford schwul ist und wir bald das Spiel gestartet haben, wer es schafft die meisten Schwulen zu sehen.
Der Rest der Woche verlief dann recht ereignislos, ich habe die meiste Zeit mit Lydia verbracht.
Heute morgen sind wir dann noch mal zusammen ins Reservat gegangen, nur dieses Mal von der anderen Seite. Dahin gelangt man nur von deren Weide aus, sodass wohl noch nie jemand wirklich diese Seite vom Reservat gesehen hat....tja, da hat der Rest der Menschheit definitiv was verpasst! Ich habe noch nie in meinem leben so was cooles gesehen!!! Da war einfach nur tiefstes Bushland. Kangaroos, Wallabys und tausend verschiedene Vogel- und Pflanzenarten. Gut, der Weg war für uns recht beschwerlich, wir mussten über Bäume klettern, uns den weg durch Dornen und Gestrüpp bahnen und durch kleine Flüsse und Gräben waten, aber all das hat sich definitiv gelohnt. Wir haben ständig etwas neues entdeckt und dann einfach nur auf einem Baum gesessen, die Landschaft genossen und uns vorgestellt, wie traumhaft es wäre, wenn man in 2 Stunden von Australien nach Deutschland gelangen könnte und wir uns einfach jede Ferien besuchen könnten....oder wenn ich nie wieder zurück müsste....wir haben ewig da gesessen und uns unser Leben vorgestellt und wurden am Ende ziemlich sentimental. Natürlich haben wir dort total die Zeit vergessen und wir mussten uns ganz schön beeilen den Weg zurück zu finden, da ich am Mittag mit Jack zum Football verabredet war. Wenn wir dachten der Weg rein war schwer...der Weg raus aus dem Res war um einiges schwerer, wir waren irgendwo im nirgendwo und hatten keine Ahnung wie wir wieder zum Haus kommen würde...und dann auch noch Zeitdruck! Wie sind einem Kangaroopfad nach dem nächsten gefolgt, die meisten haben uns in für uns undurchdringliches Gebiet geführt, doch am Ende haben wir es noch rechtzeitig zum Haus und ich zum Bahnhof geschafft. Bei all der Hetzerei haben wir uns dennoch die Zeit genommen noch einmal zurück auf UNSER Stück Bush zu blicken, zu versprechen niemanden sonst dort hin zu bringen und zu schwören das wir zusammen eines Tages dorthin zurückgehen werden..
Mittags war ich dann mit Jack beim Footy, ganz australisch hatte ich natürlich ein kariertes Hemd an und wir haben Pie gegessen.
Jetzt bin ich schon wieder zuhause, Jack hat mich hergebracht und Lydia und der Rest der Familie sind auf einem Konzert in Lydias Schule.
Heute war wieder so ein unglaublicher Tag.....na ja und nächste Woche um diese Zeit bin och schon wieder bei euch....krass wie wahnsinnig die Zeit vergeht!
Ich werde sicher noch eine tolle letzte Woche haben und spätestens nach dem Tag mit meiner Schwester im Reservat bin ich mir sicher das der Abschied von Colemans am Donnerstag unheimlich schwer werden wird...
 
11.9.11 12:27
 
Letzte Einträge: Melbourner Studentenleben, Eine ganze Menge Aufregung


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung