Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   21.10.12 20:04
    I'm on work experience <
   22.10.12 15:01
    Through friends
   13.12.12 14:55
       23.12.12 00:14
   
   22.01.13 16:10
   
Wonderfull great site
   13.03.13 04:06
    At the fag finish with t



http://myblog.de/das-schaafi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Newsticker

Zeit euch mal wieder auf den neuesten Stand zu bringen.

Eigentlich ist nichts weltbewegendes passiert, ich bin immer noch bei Lydia und es sind immer noch Schulferien, also haben wir den ganzen Tag Zeit für kleinere Unternehmungen oder wir verbringen Stunden im Shed, der inzwischen total gemütlich umgebaut ist und gammeln vor uns hin.

Am Anfang der Woche sind die meisten geplanten Ausflüge wortwörtlich ins Wasser gefallen, weil es dauerhaft geregnet hat. Wir sind in ein paar kleineren Orten gewesen und haben uns ein bisschen umgeschaut soweit es das Wetter zuließ, Montag waren sind Lydia und ich ausreiten gewesen, nur so ein bisschen in der Gegend.

Dienstag sind wir dann mit Valerie nach Maldon gefahren, ebenfalls eine ehemalige Goldgräberstadt. Dort haben wir uns ein bisschen umgesehen, dann sind Lydia und ich von dort 30km mit dem Rad nach Hause gefahren, selbstverständlich mit einem kleinen Picknick am See dazwischen. Trotz des kleinen Stopps war das eine ordentliche Streck zu fahren, da die Gegend sehr hügelig ist, es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt, denn die Straßen waren weitgehend unbefahren und wir hatten eine tolle Landschaft um uns und Zeit alles zu bequatschen was in den letzten zwei Jahren so passiert ist.

Heute sind wir zu der Farm von Lydias Oma gefahren. Die umfasst ca. 12 000 Schafe und über 10 000 Hektar Land. Das ist wirklich eine ziemlich unvorstellbare Größe! Lydia und ich sind durch einen der Paddocks gelaufen, der einen See beinhaltet. Wir waren gut 2 Stunden unterwegs, hatten selbstverständlich wieder ein kleines Picknick, sind auf Bäume geklettert, durchs Wasser gelaufen und waren natürlich richtig albern, wie es sich gehört J. Oft haben wir aber auch nur irgendwo gestanden und uns umgeschaut, es ist nämlich wahnsinnig beeidruckend, wenn man irgendwo steht und egal wo man hinschaut, nichts als richtig typisch australische Landschaft ist. Kangaroos, Eukalyptusbäume, Gumtrees, Cockatoos, Schafe und Kookaburas – eben absolutes Bilderbuchaustralien. Ich habe heute Eindrücke gewonnen, die ich wohl nicht so schnell wieder vergessen werde – alleine für diesen Tag hat sich meine erste Woche Australien tausendfach gelohnt
14.7.11 13:50
 
Letzte Einträge: Melbourner Studentenleben, Erlebnisse in Harcourt, Eine ganze Menge Aufregung


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung